Wattenberger Freizeit- und Sportanlagen Betreuungs GmbH

WILDSTÄTTLIFT Wattenberg

INFORMATION 

Bei einer Überprüfung unserer defekten Pistenraupe stellte die Firma Prinoth einen unvorhersehbar hohen Reparaturaufwand fest, der einem wirtschaftlichen Totalschaden gleichkommt. Zudem stehen bei der Liftanlage wegen vermehrter Ausfälle in der letzten Wintersaison dringend fällige Wartungs- und Reparaturmaßnahmen an. Die Kosten dafür waren geplant, überschreiten aber gemeinsam mit der defekten Pistenraupe (Nachbeschaffung oder Reparatur) insgesamt den für die Gemeinde vertretbaren Kostenaufwand.
Vor dem Hintergrund, dass wir auf Dienstbarkeitsflächen für den Pistenbetrieb derzeit nur eine Nutzungserlaubnis für 1 Wintersaison verfügen, sind die derart hohen Investitionen für die Gemeinde aktuell keinesfalls zu rechtfertigen!
Der Schleppliftbetrieb muss daher für die aktuelle Wintersaison 2018/19                                   vorübergehend ausgesetzt werden.
Die "Naturrodelbahn Kreuztaxen" wird aber bei entsprechender Schneelage für die Rodlerinnen und Rodler präpariert und das "Panorama Hüttl" geöffnet!
Damit die hohen Investitionskosten aus betriebswirtschaftlicher Sicht gerechtfertigt werden können, muss die Wattenberger Freizeit- und Sportanlagen Betreuungs GmbH mit langfristigen Dienstbarkeitsverträgen und einer gesicherten Parkmöglichkeit ausgestattet werden. Wir werden die dafür notwendigen Verhandlungen so schnell als möglich aufnehmen.

Informationsschreiben
Saison 2018/19
Postwurf Lift 2018.pdf (339.68KB)
Informationsschreiben
Saison 2018/19
Postwurf Lift 2018.pdf (339.68KB)


So finden Sie uns: 

 

 

Wattenberger Freizeit und Sportanlagen Betreuungs GmbH

Geschäftsführer: Nikolaus GSTIR